Sicherheits- und Gesundheitsschutz Koordinator (SiGeKo)

In der Planungsphase in der Baustellenkoordination: 

  • Sicherheits- und Gesundheitsrisiken identifizieren und Maßnahmen festlegen
  • Baustelleneinrichtung mitplanen
  • Erstellen eines Sicherheits- und Gesundheitsschutzplanes gem. BaustellV, RAB 31
  • Beratung des Bauherrn, insbesondere bei der Entwicklung der Bauausführungszeiten
  • Wechselwirkungen zwischen der Baustelle und den Einflüssen der näheren Umgebung

In der Ausführungsphase des Bauvorhabens:

  • Anpassung und Einhaltung der Vorgaben aus dem SIGE-Plan
  • Überwachung der Baustelle als SiGeKo
  • Koordination des Zusammenwirkens der am Bau beteiligter Unternehmen in Bezug auf Sicherheit und Gesundheitsschutz
  • Sicherheitsbesprechungen organisieren und durchführen
  • Erstellen einer Bau-Unterlage (Unterlage für spätere Arbeiten) zur Reduzierung und Vermeidung von Störungen in späteren Abläufen am Bauwerk, RAB 32